4eins – besser online

Providerwechsel: Ich möchte eine .com- oder .net-Domain zu 4eins umziehen.

Ich möchte eine .com. oder .net-Domain von meinem alten Provider zu Ihnen umziehen. Wie gehe ich vor?

Schritt 1:

Stellen Sie zunächst sicher, dass die im WHOIS eingetragenen E-Mail-Adressen für Owner und Admin-C Ihrer Kontrolle unterliegen, Sie also dort eintreffende E-Mails lesen und beantworten können. Gegebenenfalls veranlassen Sie bei Ihrem Provider eine Änderung der Adressen.  

Schritt 2:

Kündigen Sie die betreffende Domain bei Ihrem alten Provider. Wenn das dort die einzige Domain war, beziehungsweise Sie komplett von Ihrem alten Provider wegziehen möchten, vergessen Sie nicht, auch Ihren Tarif zu kündigen, denn bei einigen Providern ist das nicht selbstverständlich und Kosten fallen nach wir vor an, obwohl keine Domains mehr konnektiert sind.

Schritt 3:

Lassen Sie sich von Ihrem alten Provider den so genannten AUTH-Code für die Domain geben. Dieser Code ist eine zusätzliche Sicherheit für einige .com-Domains, der benötigt wird, um Änderungen an der Domain vorzunehmen. Der Provider ist verpflichtet, den AUTH-Code an den Domain-Inhaber beziehungsweise Admin-C auszuhändigen. 

Schritt 4:>

Laden Sie unseren KK-Antrag herunter und drucken Sie ihn aus. Füllen Sie das Formular gut leserlich aus und faxen Sie es an unsere Bestellannahme unter

+49 (0) 4106 / 65 36 56

Wichtig ist, dass der KK-Antrag vom Owner oder Admin-C der entsprechenden Domain unterschrieben wird. Wenn Sie noch kein Kunde bei uns sind, sollten Sie einen Tarif mitbestellen, damit Sie Zugriff auf die Domain haben und beispielsweise per FTP Ihre Webseite hochladen können.  

Schritt 5:

Sobald der KK-Antrag bei uns eingetroffen ist, starten wir den Transfer. Sie erhalten eine E-Mail von Ihrem alten Provider an die angegebenen Adressen für den Owner und Admin-C der Domain. Je nach Provider müssen Sie nun entweder eine Bestätigungsmail zurückschicken oder aber Sie erhalten in der E-Mail einen Link, den Sie mit Ihrem Browser besuchen müssen, damit der Transfer bestätigt wird.

Schritt 6:

Hat Ihr alter Provider die Bestätigung erhalten, sollte er die Domain zu uns übertragen und der Vorgang ist damit abgeschlossen.

Achtung:
Beachten Sie, dass bei einer Erst- oder Neuregistrierung einer Domain eine Sperrfrist von 60 Tagen gilt, in der sie nicht umgezogen werden kann. Wollen Sie eine bald auslaufende Domain umziehen, so sollten Sie das mindestens 14 Tage vor Ablauf veranlassen.

 

Hat Ihnen diese Anleitung nicht weitergeholfen? Bitte schicken Sie uns eine E-Mail kontakt::4Eins und schildern Sie Ihr Problem für individuellen Support.

Zurück zur FAQ-Übersicht

 

Alle Preise beinhalten die Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.

Ist Ihre Wunschdomain noch frei?